Abmahnung Schulenberg und Schenk - Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn

Abmahnung Schulenberg und Schenk - Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn: Die Kanzlei Schulenberg und Schenk mahnt derzeit Internetanschlussinhaber ab, denen vorgeworfen wurde, den Film Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn unerlaubt im Internet zum Download bereitgestellt zu haben. So ein Vorwurf muss in jedem Fall ernst genommen werden. Wenn der erhärtete Verdacht besteht, dass über einen Internetanschluss ein urheberrechtlich geschütztes Filmwerk zum Download bereitgestellt wird, dann kann durchaus eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung folgen. In dem vorliegenden Fall geht der geschädigte Rechteinhaber unter Zuhilfenahme der Kanzlei Schulenberg und Schenk gegen diese Rechtsverletzer vor.

Eine Abmahnung  von Schulenberg und Schenk wegen des Filmes- Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn ist auf den ersten Blick natürlich eine durchaus aunangenehme Situation. Es sollte in diesem Zusammenhang jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass mit der Abmahnung eine kostenintensive Gerichtsverhandlung umgangen wird. Diese jedoch nur, wenn auf die Schulenberg und Schenk Abmahnung für den Film  - Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn auch reagiert wird. Wer nicht auf das Abmahnschreiben reagiert, der muss mit einer Unterlassungsklage oder einer einstweiligen Verfügung rechnen. So weit kommt es natürlich in den wenigsten Fällen. Dieser Blogbeitrag soll Auswege und Risiken so einer Abmahnung aufzeigen und nicht noch mehr Panik verbreiten.

In der Abmahnung Schulenberg und Schenk wegen des Filmes- Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn werden die Abgabe einer Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrages in Höhe von in der Regel 1298,00 Euro gefordert. Streng genommen kann der Anspruch der Gegenseit in diese beiden Bereich unterteilt werden.

Der geforderte Geldbetrag ist schon beachtlich. Selbst für aktuelle Holly-Wood-Produktionen werden üblicherweise nicht mehr als 1000 Euro gefordert. Die geforderte Summe sollte nicht vorschnell und ungeprüft beglichen werden. Ziel einer Verteidigung ist es, den Einzelfall ausgiebig zu prüfen und Argumente zu erarbeiten, die eine Zurückweisung oder Minderung der geforderten 1298,00 Euro möglich macht. Hier müssen unterschiedliche Fragen beantworten werden:

1.  Wer hat die Rechtsverletzung begangen - der Anschlussinhaber oder Dritte?
2.  Wie war der Internetanschluss gesichert?
3.  Wenn Dritte die Rechtsverletzung begangen haben, in welchem Verhältnis steht der Anschlussinhaber zu ihnen?
4.  Ist der geforderte Betrag wirklich angemessen?

Unsere Kanzlei rät immer dazu, sich zu so einer Schulenberg und Schenk Abmahnung wegen des Filmes- Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn ausgiebig informieren zu lassen. Welche Chancen in Ihrem Fall bestehen, dazu berät Sie Dr. Wachs gerne.

In der Abmahnung von Schulenberg und Schenk wegen des Filmes- Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn geht es jedoch nicht nur um Geld. Die Kanzlei fordert auch eine sogenannte Unterlassungserklärung. Eigentlich ist diese Erklärung ein wirksames Instrument, um der Gegenseite glaubhaft zu versichern, dass die Rechtsverletzung an dem streitgegenständlichen Werk nicht mehr begangen wird. Weiter ist der Abgemahnte gesetzlich dazu angehalten, für den Fall einer Wiederholungstat die Zahlung einer Vertragsstrafe zu zahlen. Nun ist es in der Praxis so, dass den Filesharing-Abmahnungen bereits Unterlassungserklärungen hinzugefügt werden. Achtung! Diese von der Gegenseite vorgefertigten Unterlassungserklärungen sind regelmäßig zu weit gefasst. Nicht nur, dass die Form der Erklärung regelmäßig als Schuldanerkennntis gewertet werden kann, der Unterzeichner bestätigt normalerweise auch,  den geforderten Betrag zu zahlen. Das muss so nicht unterschrieben werden. Es gibt die Möglichkeit - und davon sollten Betroffene Gebrauch machen - eine veränderte Unterlassungserklärung abzugeben.

Wenn auch Sie so eine Schulenberg und Schenk Abmahnung wegen des Filmes- Deutsche Amateure 7 - Meine lieben Nachbarn erhalten haben, dann können Sie sich gerne an Dr. Wachs aus Hamburg wenden. Unter der Rufnummer 040 411 88 15 70 werden Sie in dem ersten Telefonat zu Chance, Risiken und Kosten einer außergerichtlichen Verteidigung aufgeklärt. Gerne helfen wir auch Ihnen.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte